OMAS GEGEN RECHTS BERLIN

Ulla Schneider de Moreno las in der Vaterunser Gemeinde aus Borcherts Text „Dann gibt es nur eins – Sag NEIN!“

Aus ihrem Bericht:

„Zu den Zuhörern gehörten 5 junge Menschen, die unter der Aktion Sühnezeichen für 1 Jahr in verschiedene Länder (USA, Israel, Frankreich) in jüdischen Altenheimen Dienst leisten werden. Ich schreibe „leisten“, denn ich finde, das ist eine sehr anerkennenswerte Leistung. Drei von den Fünfen werden Medizin studieren, eine Jura, die fünfte habe ich nicht fragen können. Alle haben sich bei mir bedankt.

Hier fiel Borcherts Gedicht auf sehr fruchtbaren Boden, und ich danke der mutigen Pfarrerin Annemarie Werner dafür, dass sie mir Raum gab.

Den Segen/die Aussegnung der fünf jungen Leute nahm eine jüdische Freundin der Pfarrerin vor. Von der Sorte sollte es mehr Kirchenleute geben!“

Ulla Schneider de Moreno- Oma gegen Rechts

„Sag NEIN!
Du. Mutter in der Normandie und Mutter in der Ukraine, du, Mutter in Frisko und London, du, am Hoangho und am Mississippi, du, Mutter in Neapel und Hamburg und Kairo und Oslo – Mütter in allen Erdteilen, Mütter in der Welt, wenn sie morgen befehlen, ihr sollt Kinder gebären, Krankenschwestern für Kriegslazarette und neue Soldaten für neue Schlachten, Mütter in der Welt, dann gibt es nur eins:
Sagt NEIN! Mütter, sagt NEIN!“

Mahnwache am Alexanderplatz am 6.8.2019

Die OMAS GEGEN RECHTS BERLIN standen gestern wieder von 15 – 16 Uhr am Alexanderplatz, mahnend und zum Gespräch bereit.

Ein junge Frau kam vorbei: „Ich bin extra eben aus der Straßenbahn ausgestiegen, als ich Sie mit Ihren Schildern gesehe habe.“

Die junge Französin arbeitet als Ärztin in einem großen Krankenhaus Berlins.

„Menschen wie Sie sind es, die Berlin so liebenswert machen“, sagte sie uns noch.

Danke!

Mahnwache am Alexanderplatz

Willkommen!

Unser Transparent

Wir begrüßen alle Besucher unserer Webseite. Dies ist eine Webseite der OMAS GEGEN RECHTS BERLIN.

Wir arbeiten an dieser Webseite noch, aber schon jetzt ist hier einiges zu entdecken. Und vor allem: Kommen Sie – oder Du wieder! Gern auch zu unseren Aktionen.