OMAS GEGEN RECHTS BERLIN

Krabbeln für’s Klima

Fridays for Future
Krabbeln für Klima

Mit dieser lustigen Käferkrabbel-Karte in der Hand, hat uns eine junge Frau am vergangenen Freitag – friday for future – am Invalidenpark angesprochen.

Eltern und Mütter wollen mit ihren Kleinkindern am Freitag, 20. September 2019, in einem Babyblock  am Brandenburger Tor zur Klima – Demo starten. Sie freuen sich, zusammen mit uns OMAs an diesem Tag auf die Straße zu gehen.

Die Bundesregierung wird zur gleichen Zeit über nächste Schritte in der Klimapolitik entscheiden.

WIR – drei Generationen gemeinsam –  fordern: KLIMASCHUTZ JETZT!!

(Christine)

Mittwoch, 11.09.2019, 12.30 Uhr Gegenkundgebung

Aufruf des „Berliner Obdachlosenhilfe e.V.“

Am Mittwoch, den 11.09.2019, 13:00, wird eine Kundgebung vor dem Reichstag zum „Tag der Wohnungslosen“ von der rechtsextremen Organisation „Hand in Hand“ und weiteren Rechtsextremen beworben. Wir werden ihre Hetze nicht unkommentiert lassen und rufen deshalb auf mit uns zusammen einen starken Gegenprotest auf die Beine zu stellen. Obdachlose Menschen werden immer wieder Opfer von rechter Gewalt. Trotzdem wollen sie jetzt Obdachlose für ihre Propaganda ausnutzen. Wir werden nicht zulassen dass Hilfsbedürftige gegeneinander ausgespielt werden, wir wollen ein gutes Leben für alle Menschen.
Kommt vorbei und bringt euch ein! Keinen Raum für Rechtsextreme!

Platz der Republik, 10557 Berlin, Deutschland

Einschätzung für Mittwoch, 11. September 2019, 13.00 Uhr Platz der Republik – Kundgebung von Rechtsextremen zum „Tag der Wohnungslosen“

 

 

Omas Strickanleitung für OMAS-GEGEN-RECHTS-Mützen aus Baumwolle

Ich stricke die Mützen als geraden Schlauch, Umfang ca. 52 cm, Höhe 20 cm.

Für eine Mütze brauche ich weniger als 100 g Baumwolle (Lauflänge 125 m) und eine kurze Rundstricknadel 2 ½. (Nadelspiel geht auch, aber mir rutschen da zu oft Maschen runter)

120 M anschlagen und entweder gleich in Runden glatt rechts stricken oder erst 8 Reihen kraus rechts  ( = Hin- und Rückreihen rechts) stricken und dann zur Runde schließen.

In der 9. Reihe bzw. Runde nach jeder 10. M noch eine aus dem Querfaden aufnehmen = insgesamt 132 M. In Runden 20 cm hoch stricken, Farbwechsel und Muster nach Lust und Laune, dann die Maschen abketten und die abgeketteten M zusammennähen oder – häkeln. Fäden vernähen, fertig.

Strickanleitung-OGR-Mützen.pdf (27 Downloads)

Ulla Schneider de Moreno las in der Vaterunser Gemeinde aus Borcherts Text „Dann gibt es nur eins – Sag NEIN!“

Aus ihrem Bericht:

„Zu den Zuhörern gehörten 5 junge Menschen, die unter der Aktion Sühnezeichen für 1 Jahr in verschiedene Länder (USA, Israel, Frankreich) in jüdischen Altenheimen Dienst leisten werden. Ich schreibe „leisten“, denn ich finde, das ist eine sehr anerkennenswerte Leistung. Drei von den Fünfen werden Medizin studieren, eine Jura, die fünfte habe ich nicht fragen können. Alle haben sich bei mir bedankt.

Hier fiel Borcherts Gedicht auf sehr fruchtbaren Boden, und ich danke der mutigen Pfarrerin Annemarie Werner dafür, dass sie mir Raum gab.

Den Segen/die Aussegnung der fünf jungen Leute nahm eine jüdische Freundin der Pfarrerin vor. Von der Sorte sollte es mehr Kirchenleute geben!“

Ulla Schneider de Moreno- Oma gegen Rechts

„Sag NEIN!
Du. Mutter in der Normandie und Mutter in der Ukraine, du, Mutter in Frisko und London, du, am Hoangho und am Mississippi, du, Mutter in Neapel und Hamburg und Kairo und Oslo – Mütter in allen Erdteilen, Mütter in der Welt, wenn sie morgen befehlen, ihr sollt Kinder gebären, Krankenschwestern für Kriegslazarette und neue Soldaten für neue Schlachten, Mütter in der Welt, dann gibt es nur eins:
Sagt NEIN! Mütter, sagt NEIN!“

Mahnwache am Alexanderplatz am 6.8.2019

Die OMAS GEGEN RECHTS BERLIN standen gestern wieder von 15 – 16 Uhr am Alexanderplatz, mahnend und zum Gespräch bereit.

Ein junge Frau kam vorbei: „Ich bin extra eben aus der Straßenbahn ausgestiegen, als ich Sie mit Ihren Schildern gesehe habe.“

Die junge Französin arbeitet als Ärztin in einem großen Krankenhaus Berlins.

„Menschen wie Sie sind es, die Berlin so liebenswert machen“, sagte sie uns noch.

Danke!

Mahnwache am Alexanderplatz

Willkommen!

Unser Transparent

Wir begrüßen alle Besucher unserer Webseite. Dies ist eine Webseite der OMAS GEGEN RECHTS BERLIN.

Wir arbeiten an dieser Webseite noch, aber schon jetzt ist hier einiges zu entdecken. Und vor allem: Kommen Sie – oder Du wieder! Gern auch zu unseren Aktionen.